TuS Worms - Weinsheim 1887/1916 e.V.

Turn- und Sportverein, Tennis

 

Verein des Monats

Rheinhessischer Verein setzt sich bei einem der größten Vereinswettbewerbe Deutschlands durch


Strahlende Gesichter bei der Preisverleihung in Ludwigshafen: RPR1. Moderatorin Selina Schmitt, Alexander Focke (vereinsleben.de), Werner Minrath, Hansdieter Becker, Tanya Burgey (alle TuS Worms-Weinsheim), Thomas Brecht (Sparda-Bank Südwest) und Klaus Kuhn (Präsident Sportbund Rheinhessen)

Bild: RPR1./Boris Korpak

(lifePR) (Ludwigshafen, 15.06.19) Der TuS Worms-Weinsheim 1887 / 1916 e.V. ist der Mai-Gewinner des Vereinswettbewerbs „Verein des Monats“, ausgerichtet vom Online-Portal vereinsleben.de. Gemeinsam mit der Sparda-Bank Südwest, dem Landessportbund Rheinland-Pfalz mit seinen regionalen Sportbünden, sowie den Radiosendern RPR1. und bigFM sucht vereinsleben.de jeden Monat einen Sportverein, der sich in besonderer Form engagiert – ob in sozialen oder gesellschaftspolitischen Bereichen. Die Gewinner dürfen sich jeweils über einen Preis von 10.000 Euro freuen.


Investitionsplanung für die Vereinsjugend

Sicher in die Zukunft soll es für den TuS Worms-Weinsheim 1887 / 1916 gehen – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Der Mannschaftsbus der Vereinsjugend, der seit 18 Jahren schon zig Generationen von Spiel zu Spiel gebracht hat, soll nun endgültig in den Ruhestand geschickt werden. Damit der Verein auch in Zukunft sicher unterwegs ist, soll ein neues Fahrzeug her.

Sicher war ihnen am Ende auch der Sieg beim Wettbewerb „Verein des Monats“. Mit über 5.000 Stimmen konnte sich der Verein bei der Abstimmung gegen vier weitere Vereine durchsetzen. Damit gewinnt der Verein aus Rheinhessen 10.000 Euro für die Vereinskasse, bereitgestellt von der Sparda-Bank Südwest.

Sportvereine aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland können sich noch bis November 2019 für den Wettbewerb registrieren.

Weitere Informationen sind im Internet verfügbar: vereinsleben.de

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!


LIVE im Studio

Zur Preisübergabe wurden Teile der Vorstandschaft ins RPR1 Sendestudio in Ludwigshafen eingeladen.


  • Studio 2
    Studio 2
  • Studio 3
    Studio 3
  • Studio 4
    Studio 4


Neben dem 1.Vorsitzenden Hansdieter Becker, der 2.Vorsitzenden Tanja Burgey war auch Beisitzer und Ehrenmitglied Werner Minrath mit von der Partie.

Mit der Besichtigung des Sendestudio's und dem Verfolgen einer Live-Sendung des Radiosenders RPR1 konnten interessante Eindrücke gesammelt werden.


Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!